Greiner eHealth Technologies

Greiner eHealth Technologies ist eine Geschäftseinheit von Greiner Bio-One.
Unsere Mission:
DIGITALISIERUNG UND AUTOMATISIERUNG IHRES PRÄANALYTISCHEN PROZESSES.

DIGITALISIERUNG der PRÄANALYTIK

Die Präanalytik bildet die Grundlage für den Diagnoseprozess und hat einen signifikanten Einfluss auf mehr als 70% aller Patientenbehandlungen.

Fehler bei der Vorbereitung von Probenröhrchen, falsche Identifikation von Patienten und Proben sowie fehlende Dokumentation bei der Probenentnahme stehen auf der Tagesordnung.

Durch den Einsatz unserer VACUETTE® Pre-Barcoderöhrchen und digitalen Systemlösungen erreicht man eine nachweisbare Verbesserung der Probenqualität, Reduktion von Verwechslungen und nachhaltige Transparenz zur kontinuierlichen Prozessverbesserung und notwendigen Dokumentation.

Die Minimierung präanalytischer Fehler war noch nie so einfach!

Digitale PRÄANALYTIK

Zahlen und Stärken

370.516.400

Gescannte VACUETTE® Barcoderöhrchen

50%

Bis zu 50%-ige Zeitersparnis durch effizientere Prozesse

70%

Bis zu 70%-ige nachhaltige Reduktion der präanalytischen Fehlerrate

100%

100% Datenschutz

Das GeT-Team: Digitalisierer der Präanalytik

Das GeT-Team

Christoph Rampetsreiter
Head of Greiner eHealth Technologies

Magdalena Bieregger
Project and Process Manager

Edlinger Markus
Software Development Coordinator

Markus Grüner
International Sales Coordinator

Philipp Heindl
Software Engineer

Bettina Hetzmannseder
Process & Sales Manager

Patrick Höll
Software Developer

Hind Jabbar
Software Quality Manager

Unsere Partner

Fragen & Antworten

Wir sind spezialisiert auf digitale Systeme für Krankenhäuser, Blutabnahmezentren, Ärzte, Pflegepersonal, Tierärzte und Laboratorien. 

  • Patientenarmband wird gescannt bzw. Patient wird verbal identifiziert
  • Proben werden auf  Basis der Entnahmereihenfolge entnommen, welche auf dem Bildschirm mittels GeT-Software dargestellt ist 
  • Befüllte Röhrchen/Behälter werden gescannt und können direkt an das Labor gesendet werden

Alle Informationen zum Patienten sind verfügbar und können durch einen einfachen Scan abgerufen werden. 
Dadurch wird sichergestellt, dass die Privatsphäre des Patienten stets geschützt ist. 
Nur autorisiertes Personal hat Zugriff auf die patientenbezogenen Daten (gültiges Login).

Neben einer verbalen Identifikation wird das Patientenarmband gescannt werden, wodurch automatisch der Entnahmeauftrag auf dem Bildschirm geöffnet wird.

  • Sichere Identifizierung des richtigen Patienten
  • Hohe Reduktion von Patientenverwechslungen 
  • Bestätigung direkt beim Patienten, dass die befüllten Behälter mit dem Auftrag übereinstimmen
  • Perfekte Etikettenqualität - keine falschen oder schlecht beschrifteten Röhrchen im Laboreingang 
  • Höhere Probenqualität durch Unterstützung bei der Blutentnahme und gezieltes Training
  • Rückverfolgbarkeit während des gesamten Prozesses
  • Weniger Nachforderungen durch Reduzierung präanalytischer Fehler 
  • Standardisierter Prozess der Blutentnahme
  • Vermeidung von Abweichungen
  • Kostenreduzierung
  • Zeitaufwändige Vorbereitungsschritte entfallen (kein Druck von Etiketten oder das Bekleben von Röhrchen erforderlich).
  • Sichere und schnelle Patientenidentifikation
  • Aktuelle, digitale Arbeitsliste mit Entnahme-Aufträgen
  • Unterstützung bei der Blutentnahme (angeforderte Behälter sowie Transportbedingungen und viele weitere Informationen werden automatisch angezeigt).
  • Schnellere Probeneingangserkennung durch perfekten Barcode (das Etikett ist immer an der richtigen Stelle und kann nicht durch Blut oder Antiseptika verschmiert werden).
  • Vollständige Turn-around-Time bekannt (vom Zeitpunkt der Entnahme über den Eintritt ins Labor bis zum Zeitpunkt der Lagerung)
  • Die Proben stimmen immer mit der Laboranforderung überein - keine falschen Probenbehälter mehr im Labor
  • Genaues Probenalter ist bekannt 
  • Unterstützung der ISO-Norm 15189
  • Verbesserte Probenqualität durch Einhaltung der präanalytischen Hinweise (Transportbedingungen, Reihenfolge der Entnahme)
  • Probengewinnende Personen sind nicht mehr unbekannt - gezielte Schulungen möglich
  • Rückverfolgbarkeit von Röhrcheninformationen (Verfallsdatum, Chargennummer, Behältertyp)
  • Optimiertes Management von ungeeignetem Probenmaterial (unterfüllte Röhrchen oder hämolysiertes Material ) durch direkte Rückübertragung von betroffenen Aufträge  in die LabCollection-Arbeitsliste.
  • Exakter Zeitpunkt der Entnahme = genaues Probenalter
  • Name der probengewinnenden Person
  • Priorität
  • Status der Probe
  • Art des Probenmaterials (venös, kapillar,...)
  • Zustand der Nahrungskarenz (nüchtern / nicht nüchtern)
  • Optionaler Kommentar der probengewinnenden Person

Wurde die Probe bereits archiviert kann der genaue Stellplatz der Probe im System festgestellt werden (Archivrack 1 - Reihe 4 - Stellplatz 3).Wurde die Probe noch nicht archiviert kann über die Namens- oder die Auftragssuche bzw. Probenhistorie  genau herausgefunden werden zu welchen Arbeitsplätzen (Geräten) die Probe zuletzt hinsortiert wurde. Das Finden einer Probe aus einem Arbeitsplatzrack findet über die Suche der letzten 4 Stellen der Barcodenummer statt.

Das Verteilziel wird durch einen einfachen Scan des Röhrchens angezeigt.

Wir passen uns Ihren bestehenden Protokollen an, vorzugsweise HL7.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Geräte mit dem Code 128 (von der ISO empfohlene Norm) kompatibel sind und alpha- & numerische Teile des Barcodes lesen können.

Nein, GeT-Softwareprodukte sind eine Middleware. Wir kommunizieren mit KIS / LIS.

Schnittstellen zwischen GeT und LIS werden nur einmal eingerichtet. Danach finden standardisierte Export- und Importroutinen statt.

Nein, GeT synchronisiert automatisch Laborstammdaten aus dem führenden Stammdatensystem. Eine zusätzliche Wartung ist nicht erforderlich.

Events

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne:

+43 7583 6791-0

Ihr Ansprechpartner

Markus Grüner

International Sales Coordinator
+43 7583 6791-1243

* Pflichtfeld

Der Greiner Bio-One Newsletter

Wenn Sie bereits registriert sind und ihre Anmeldung revidieren wollen, bitte hier abmelden.